Suchen Sie was bestimmtes?
11.12.2019
Brief des Bürgermeisters 07/2019
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Freunde und Gäste der Gemeinde Lüdersdorf,

viele von Ihnen sind in den letzten Wochen bestimmt mehr oder weniger ‚heftig‘ in die Vorweihnachtszeit eingetaucht – hoffentlich bleibt auch noch etwas Zeit für persönliche Ruhe und Mußestunden. So möchte ich wieder zunächst alle die besonders herzlich grüßen, die in Vereinen, Gruppen und Einrichtungen in der Gemeinde mit ihren Advents- und Weihnachtsfeiern – teils mit Garagen- oder Gartenbasar eine spezielle Einstimmung in die (Vor-)Weihnachtszeit bereitet haben.
Fast schon traditionell darf ich hier ausdrücklich die - teils noch recht jungen - Seniorinnen und Senioren der Gemeinde grüßen, die Anfang Dezember mit dem Seniorenclub der Gemeinde Lüdersdorf eine gemütliche stimmungsvolle Feier im Dorfgemeinschaftshaus Finnlandsiedlung, Lübeck Eichholz, hatten. Bei fast 100 Gästen erlebte ich nicht nur, wie schön es wiederum von der Vorsitzenden Edith Last und ihrem ‚Team‘ mit ihrer langjährigen Erfahrung gekonnt, aber auch liebevoll vorbereitet war, sondern auch welch gute Stimmung herrschte. Über diese sehr aktive Seniorenschaft unserer Gemeinde freue ich mich sehr. So soll es auch für 2020 weitergehen: Viel Erfolg und zufriedene Teilnehmer bei den für das neue Jahr geplanten Veranstaltungen!

Vor fast genau einem Jahr hieß es beim Gerätehausneubau in Wahrsow: Die Bodenplatte ist gelegt. Inzwischen ist das Gerätehaus fast ‚bezugsfertig‘. Noch im alten Jahr eine feierliche Einweihung zu begehen, hat leider nicht geklappt. So wichtige Ausstattung wie Kleiderspinde für die Feuerwehrkleidung sind zwar beauftragt, haben aber auch mehrwöchige Lieferzeiten. Die Vorfreude bei den Kameraden der Ortswehr Lüdersdorf wächst also noch ein wenig. Aber zum Einzug ins neue Gerätehaus soll ja alles fertig sein, dass dann die komplette Einsatzbereitschaft am neuen Standort gegeben sein wird. Etwas Geduld ist also noch gefragt.
Das gilt auch für den erwarteten Zisternenbau der Ortswehr Schattin: Der Auftrag ist erteilt – nun wird die maßgenaue Zisterne angefertigt. Zudem sind noch Leitungsbaumaßnahmen zum Standort am ‚Dorfplatz Schattin‘, wo jetzt das Provisorium (Container) der Ortswehr steht, erforderlich. Diese sollen zeitlich abgestimmt zum ‚Liefertermin‘ der Zisterne erfolgen. Für den Fortgang auch dieser Arbeiten wäre ein milder Winter günstig.
Nachdem wir im November den ersehnten „Förderbescheid für den Neubau einer Fahrzeughalle und Sanierung notweniger Sozialräume“ für die der Ortswehr Neuleben/Boitin-Resdorf überreicht bekommen haben, konnte die Gemeindevertretung hierzu den Grundsatzbeschluss über das Vergabeverfahren fassen, damit dieses Vorhaben möglichst zügig umgesetzt werden kann. Die Erfahrung aus ähnlichen Vorhaben allerdings zeigt, dass wir auch hier wohl wieder geduldig sein müssen.
Aber immerhin: Ein wichtiger weiterer Schritt ist gemacht und hier kann es dann losgehen – mit Einholen von Angeboten, Auswertung und Auftragsvergabe bis hin zur Durchführung der (Bau-)Arbeiten.

Abschließend möchte ich noch einen besonderen ‚Nachbarschaftstermin‘ erwähnen. Noch im November fand – erstmals auf Einladung des neuen Lübecker Bürgermeisters J. Lindenau - die ‚Regionale Bürgermeisterkonferenz Hansestadt Lübeck und Umlandgemeinden‘ statt. Unter Deck, quasi auf den Planken der Passat in Travemünde, ging es um Themen wie Fortschreibung des Flächennutzungsplans Lübeck, u.a. wo kann bzw. soll welcher Wohnraum entstehen. Da es etliche neue ‚Gesichter‘ in der Bürgermeister-Runde gibt, war es an diesem Abend eher ein Vorstellen oder Benennen von bestimmten Vorstellungen, dass man weiß, was tut sich wo bzw. was könnte sich in der ‚Hansestädtischen Nachbarschaft‘ entwickeln. Das nächste Treffen soll im Mai 2020, dann in Dassow, stattfinden. Wichtig ist mir hierbei, im Gespräch miteinander zu sein und auch Informationsaustausch zu beleben.

Für die weitere Adventszeit wünsche ich Ihnen und Euch alles Gute, frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2020!

Herzliche Grüße
Ihr Erhard Huzel
Bürgermeister der Gemeinde Lüdersdorf
CDU Landesverband Mecklenburg Vorpommern